Apostel Schulz besucht unsere Gemeinde

Am 03. August 2014 besuchte unser Apostel Dirk Schulz unsere Gemeinde.

Als Grundlage für den Gottesdienst diente das Wort aus Apostelgeschichte 18, 9-10:

Es sprach aber der Herr [Jesus] durch eine Erscheinung in der Nacht zu Paulus: „Fürchte dich nicht, sondern rede und schweige nicht! Denn ich bin mit dir und niemand soll sich unterstehen, dir zu schaden.“

Das Textwort stammt aus der Zeit, als sich der Apostel Paulus bei den Korinthern aufhielt. Er wollte das Licht des Evangeliums in die Gemeinde tragen, was ihm aber schwer fiel, da nicht jeder in der Gemeinde mit seinen Reden über die Lehre Jesu, sein Sterben und seine Auferstehung einverstanden war. „Das war damals so und ist auch heute so. Geist stirbt nicht, wer das glaubt ist naiv.“, so Apostel Schulz. „Anfechtungen gab es jede Zeit – mal mehr, mal weniger. Jede Gemeinde hat sich im Glauben zu beweisen. Jesus sagt: Habe Mut, denn ich bin mit dir“.

Auch wir sollen über unseren Glauben reden, denn die Zusage in dem Textwort gilt denen, die das rechte Wort zur rechten Zeit an Mitmenschen gerichtet haben. Wir wollen das Wort (Evangelium) anbieten, wenn es sich ergibt.

In diesem Gottesdienst wurden folgende Handlungen vollzogen:

Ruhesetzungen:
Priester G. Lorenz, Priester R. Sudkamp, Diakon J. Achsel

Beauftragungen:
Priester C. Arnold als neuer Vorsteher für OL-Eversten, Priester B. Lorenz als Priester für OL-Eversten und Priester P. Rabenstein als Priester für Bad Zwischenahn.