Konfirmation

Am Sonntag, dem 22.04.2012, wurden in unserer Gemeinde drei Jugendliche konfirmiert. Dem Gottesdienst lag folgendes Wort zugrunde:

"Wer nach Gutem strebt, trachtet nach Gottes Wohlgefallen;
wer aber das Böse sucht, dem wird es begegnen."

Sprüche 11, 27

Der Stammapostel schrieb dazu an die Konfirmanden:

Es geht darum, nach Gutem zu streben. Das ist sicher nicht immer einfach, denn schon Apostel Paulus sagte: „Denn das Gute, das ich will, das tue ich nicht; sondern das Böse, das ich nicht will, das tue ich.“ Aber wenn ihr euch immer wieder darum bemüht, das Gute zu tun, wird der Herr euch stärken und euch zur Seite stehen.

Das Streben nach dem Guten ist der Schlüssel für ein erfülltes und von Gott gesegnetes Leben. Und es trägt in sich eine Verheißung, die der Apostel Paulus an anderer Stelle zum Ausdruck bringt: „Herrlichkeit aber und Ehre und Frieden allen denen, die Gutes tun ...“ Wenn ihr in diesem Sinn dem Herrn treu bleibt, werdet ihr das Glaubensziel nicht verfehlen.