Gemeindeausflug

Am 20. Mai 2017 trafen sich alle aktiven Reinigungskräfte, Gartenarbeiter und die Schwestern, die so kreativ den Altarschmuck gestalten mit ihren Familienangehörigen zu einem Ausflug nach Wiesmoor.

Nach einen kurzen Rundfahrt mit der Moorbahn erlebten wir eine interessante Führung durch das alte Torf- und Siedlungs-Museum. Schnell erhielten wir kurzweilige Informationen über die Entstehung des Dorfes und das Leben der Bewohner Anfang des 20. Jh. – und natürlich wissenswertes über den Abbau und die Nutzung von Torf.

Im alten Trauzimmer, der guten Stube des Bürgermeisters, durften wir sitzen und draußen den akkuraten Gemüsegarten bewundern.

Endlich Pause – bei einer Kanne echtem Ostfriesentee mit Krintstuut (Rosinenbrot mit dick Butter) oder Schmalzbrot aus dem Steinofen, war Zeit für einen gemeinsamen Plausch.

Die Krönung des Tages war dann „Großmutters Schule“

In der 1913 gegründeten Schule erlebten wir eine Unterrichtsstunde. Damals saßen die Schüler von der 1. bis zur 8. Klasse in einem Raum. Während die „Großen“ Sachkundeunterricht über die Entstehung der Moore hatten, lernten die „Kleinen“ Schönschrift. Zum Abschuss wurde uns allen ein tadelloses Zeugnis überreicht.

Das Wetter meinte es gut mit uns, ein Mix aus Sonne und Wolken. So fand der Ausflug am Nachmittag ein entspanntes Ende.

DANKE an das Orga- Team für die Einladung zu diesem schönen Tag.