Jugendauftaktgottesdienst in Oldenburg

Am Sonntag, den 26. Januar, fand in Oldenburg der Jugend-Auftaktgottesdienst 2020 mit Apostel Dirk Schulz statt. Hierzu trafen sich Jugendliche aus den vier Bezirken Emden, Wilhelmshaven, Bremen und Oldenburg.

Passend zum Jahresmotto „Christus macht frei“ lag dem Gottesdienst ein Wort des Apostels Paulus zugrunde, welches er den Christen in Korinth geschrieben hat: „Alles ist erlaubt, aber nicht alles dient zum Guten. Alles ist erlaubt, aber nicht alles baut auf.“ (1. Korinther 10,23).

Gott hat uns die Freiheit gegeben alles zu tun, was wir wollen. Wirklich? Ja. Allerdings mit dem Zusatz, dass wir mit unserem Handeln auch immer unseren Verstand und unsere Vernunft benutzen. Dass wir uns von seinem Geist leiten lassen. Nach der Bibellesung aus Johannes 8, 31-36 hat uns der Apostel dieses Textwort mit einigen Begebenheiten aus dem Leben näher gebracht, die das eine oder andere Schmunzeln hervorriefen. Daran knüpfte die Frage: Würde jede unserer Entscheidungen Gott gefallen? Oder handeln wir nicht oft auch egoistisch und gefährden damit die Beziehung zu unserem himmlischen Vater? So, wie der Fisch das Wasser braucht, sind wir nur in der Gemeinschaft mit Gott vollständig in unserem Element.

Zum Ende der Predigt erinnerte Apostel Schulz daran erinnert, dass wir nur durch Handeln was verändern können. Auch sollten wir nie vergessen, dass wir geliebt und gewollt sind genauso, wie wir sind. Und in allem Tun sind wir nicht allein. Jesus ist an unserer Seite. Er liebt, stärkt uns und streckt immer seine rettende Hand der Gnade nach uns aus. Auch wir sind dazu aufgerufen unserem nächsten die Hand zu reichen und die Liebe die wir von Gott erfahren weiter zu geben. Der Apostel griff auch noch einmal den Gedanken des Stammapostels auf, dass nur ein kleines Stück Sauerteig eine ganze Schüssel Teig ruinieren kann. Zum Start des neuen Jahres sollten wir jeden noch so kleinen Rest Sauerteig entsorgen.

Der Gottesdienst wurde durch viele tolle Musikbeiträge unterstützt und getragen. Im Anschluss an den Gottesdienst gab es unter anderem noch Hinweise auf den diesjährigen Jugendtag. Mit einer kleinen Flaschenpost, die jeder Gottesdienstbesucher auf seinem Platz vorgefunden hat, wurde daran erinnert, dass vom 1. bis 3. Mai 2020 ein Jugendwochenende auf Borkum stattfindet. Anmeldeschluss ist bereits der 31. Januar. Zum Ausklang gab es in der Aula des benachbarten Neuen Gymnasiums eine kleine Stärkung für alle. Fleißige Hände haben hier für Salate & Co. gesorgt und so möglich gemacht, dass bei leckeren Snacks noch schöne Begegnungen möglich waren.